CD PROJEKT RED, Studio Trigger und Netflix kündigen CYBERPUNK: EDGERUNNERS an

CYBERPUNK: EDGERUNNERS erzählt in zehn Episoden eine eigenständige Geschichte über den Versuch eines Street Kids, in einer von Technologie und Körpermodifikationen besessenen Stadt der Zukunft zu überleben. Weil er alles verlieren könnte, entscheidet er sich dazu, ein Edgerunner zu werden — ein gesetzloser Söldner, auch als Cyberpunk bekannt.

CD PROJEKT RED, das Entwicklerstudio des Spiels Cyberpunk 2077, produziert die Serie mit einem talentierten Team, das auch an The Witcher 3: Wild Hunt gearbeitet hat. Das Team von CD PROJEKT RED arbeitet seit 2018 an der neuen Anime-Serie.

Die erfolgreiche, japanische Animationsfirma Studio Trigger ist für die Animation der Serie verantwortlich und erweckt die Welt von Cyberpunk mit ihrem markanten, dynamischen Stil zum Leben. Hiroyuki Imaishi (Gurren Lagann, Kill la Kill, Promare) ist der Regisseur der Serie und wird vom Regieassistenten Masahiko Otsuka (Gurren Lagann, Promare), Creative Director Hiromi Wakabayashi (Kill la Kill), Character Designer Yoh Yoshinari (Little Witch Academia, BNA: Brand New Animal) und Yuto Kaneko (Little Witch Academia) sowie den Drehbuchautoren Yoshiki Usa (SSSS.GRIDMAN, Promare) und Masahiko Otsuka (Gurren Lagann, Kill la Kill, Promare) unterstützt.

Der Soundtrack der Serie wird von Akira Yamaoka (Silent Hill-Serie) komponiert.

“Wir freuen uns riesig, endlich ankündigen zu können, dass wir an einem Anime im Cyberpunk-Universum arbeiten,” so Adam Badowski, Game Director von Cyberpunk 2077 und Head of Studio von CD PROJEKT RED. “Wir haben quasi jede Form fiktiver Cyberpunk-Werke verschlungen, egal ob zum Schauen, Lesen oder Spielen; es ist ein Genre, das so viel Spielraum für Kreativität lässt und es hat uns immens beeinflusst. CYBERPUNK: EDGERUNNERS ist unsere Liebeserklärung an Cyberpunk als Ganzes, und an animierte Geschichten im Besonderen.”

“Wir bei Trigger sind überglücklich, gemeinsam mit CD PROJEKT RED eine gänzlich neue Geschichte im Universum des stark antizipierten Cyberpunk 2077 erzählen zu können. Es ist eine große Herausforderung, dieses Universum in einen Anime zu übertragen, aber wir stellen uns dieser sehr gerne,” so Masahiko Otsuka, CEO, Studio Trigger. Regisseur Hiroyuki Imaishi fügt hinzu, “Ich habe das Genre Cyberpunk immer geliebt, aber fand es schwierig, etwas Eigenständiges darin zu kreieren. Darum bin ich umso glücklicher, gemeinsam mit CD PROJEKT RED an diesem Projekt zu arbeiten. Es wird nicht einfach sein, sowohl Spiele- als auch Anime-Fans glücklich zu machen, aber ich liebe Herausforderungen und ich freue mich auf die Produktion. Wir geben unser Bestes, die Erwartungen nicht nur zu treffen, sondern zu überbieten.”

Cyberpunk 2077 erscheint am 19. November 2020 für PC, Xbox One und PlayStation 4, die Fassung für Google Stadia ist ebenfalls für dieses Jahr geplant. Das Spiel wird außerdem auf der Xbox Series X und PlayStation 5 spielbar sein, sobald die Konsolen verfügbar sind. Zu einem späteren Zeitpunkt wird außerdem ein kostenloses Upgrade erscheinen, das die Hardware der Next Gen-Konsolen vollständig ausnutzt und Besitzern der Xbox One- respektive PlayStation 4-Fassung kostenlos zur Verfügung gestellt wird.

Über Alexander Wittek 844 Artikel
2012 habe ich es mir zur Aufgabe gemacht meine vielseitigen Erfahrungen nicht nur für mich zu behalten sondern mit euch - den Gamern - zu teilen! Ich spiele seit ich denken kann! Kein Spiel ist vor mir sicher, am liebsten sind mir RPG und Shooter, wie z.B. Destiny, CoD, BF, Mass Effect, Dark Souls, aber auch FIFA und andere Multiplayer-Games halten mich stets bei Laune!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.