1MORE ComfoBuds Mini – Test

Hersteller 1MORE erweitert sein Sortiment um die leichten und kompakten In-Ear-Kopfhörer „ComfoBuds Mini“, die mit einer ANC-Technologie und Schnellladefunktion daherkommen. Mehr Details in unserem ausführlichen Testbericht!

Über 1MORE

1MORE ist ein auf das Design und die Entwicklung von Akustik- und intelligenten Software-Lösungen sowie von tragbaren Audio-Produkten spezialisiertes Unternehmen. Entstanden aus der Vision, Konsumenten erstklassige Audio-Qualität zu erschwinglichen Preisen zu bieten, haben Produkte von 1MORE bereits zahlreiche Branchen- und Designpreise gewonnen – darunter mehrfach den angesehenen CES Innovation Award, mehrere iF Design Awards, den RedDot Award sowie weitere namhafte Branchenauszeichnungen.

Datenblatt

  • Bauart: Ohrhörer (In-Ear)
  • Bauform: True Wireless, bügellos
  • Prinzip: geschlossen
  • Mikrofon: integriert
  • Wireless: Bluetooth 5.2, AAC
  • Kabel: nein
  • Steuerung: Touch Control, Auto-Pause/Play
  • Betriebsdauer: 5h (mit ANC), 6h (ohne ANC), 20h (mit Ladeetui)
  • Akku: USB-C Ladeanschluss, Ladeetui (440mAh), kabelloses Laden (Qi), 1.2h Ladedauer
  • Impedanz: 32Ω
  • Treiber: 7mm
  • Gewicht: 7.4g (Ohrhörer), 34.9g (Ladeetui)
  • Farbe: weiß
  • Besonderheiten: aktive Geräuschunterdrückung (ANC), Umgebungsmodus, Klang-Personalisierung, App-Steuerung
  • Preis: 80 Euro (Stand: 25.07.2022)

Testplattform

  • Mainboard: ASUS ROG Crosshair VIII Dark Hero
  • Prozessor: AMD Ryzen 7 5800X @ 4.70 GHz Single und 4.40 GHz Allcore
  • Arbeitsspeicher: G.Skill Trident Z Neo DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL14-14-14-34
  • Grafikkarte: ASUS ROG Strix 3080 Ti
  • Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 12, 1200 Watt
  • Festplatten: 2x 2TB Samsung 980 Pro M.2 NVMe
  • Gehäuse: Fractal Design Meshify 2
  • Betriebssystem: Windows 11 Pro 64-Bit
  • Zimmertemperatur: ca. 22°C
  • Weitere Testgeräte: ASUS ROG Phone 3, Samsung Galaxy S22 Ultra
  • Sonstiges: diverse Audiotracks (MP3s), Videospiele und Blu-rays (Filme und Konzerte)

Verarbeitung & Technik

Verarbeitung

Der 1MORE ComfoBuds Mini kommt in einem stabilen Karton in unserer Redaktion an. Unser Testmuster gibt es wahlweise in den Farben Schwarz, Rot oder Weiß und wurde sehr wertig verarbeitet. Jeder Hörer misst 17 x 15 x 13 mm und bringt lediglich 3.7 Gramm auf die Waage.

Der Lieferumfang besteht aus einer stabilen Kunststoff-Ladebox, in der die In-Ears über kleine Kontaktflächen aufgeladen werden. Auf der Vorderseite befindet sich eine Status-LED, worüber sich der Ladestand des Case erkennen lässt. Grün bedeutet vollgeladen, bei Gelb ist der Akku halbvoll und bei Rot ist der Akku des Ladecase fast leer. Das Case misst 56.5 × 50 × 24.5 mm, wiegt 42.3 Gramm und besitzt eine Reset-Taste zum Zurücksetzen der Kopfhörer.

Ebenfalls mit von der Partie: ein USB-C-Ladekabel und drei verschiedene Ohrpolster, zusätzlich zu denen, die bereits vormontiert sind. Verarbeitungsmängel konnten wir an unserem Testmuster nicht feststellen.

Technik

Für die Wiedergabe sorgen zwei 7 mm dynamische Treiber mit „Aero-Titan-Membran“. Der Frequenzbereich deckt 20 Hz bis 20 KHz ab. Unser Testmuster wird kabellos per Bluetooth 5.2 betrieben. Auf der Codec-Seite findet man „lediglich“ SBC und AAC. Die latenzfreien Versionen aptX oder LDAC werden nicht unterstützt. Die maximale Funkreichweite beträgt zehn Meter. Das integrierte Mikrofon bietet eine solide (Sprach-)Qualität bei der mobilen Telefonie. Umgebungsgeräusche filtern die In-Ears mit Hilfe eines Deep-Neural-Network Algorithmus.

Die mitgelieferte Box dient nicht nur zur Aufbewahrung, sondern auch als Ladestation und Energiequelle. Die Akkulaufzeit der In-Ears beträgt knapp 6 (ohne ANC und 50% Lautstärke) bzw. 5 Stunden (mit ANC und 50% Lautstärke), der „Energiespeicher“ der Box liefert weitere 20 Stunden Spielzeit. Die Aufladezeit von Leer auf Voll beträgt knapp 70 Minuten. Dank der Schnellladefunktion reichen 10 Minuten Ladezeit für knapp 90 Minuten Musikgenuss. Darüber hinaus gibt es eine kabellose Qi-Ladefunktion.
Als Highlight entpuppt sich die „QuietMax“ ANC-Technologie, welche sehr gut funktioniert. Im Stillen ist kein Grundrauschen vernehmbar, die Klangqualität bleibt unverändert und auch das häufig vorkommende Druckgefühl macht sich hier nicht bemerkbar. Per App-Software stehen die beiden Modi Windmodus (gezielt Windgeräusche reduzieren) Transparenzmodus (Umgebungsgeräusche werden verstärkt) zur Verfügung.

Klang & Tragekomfort

Klang und Software

In unserem Alltagstest (diverse Spiele, Audio-Streaming) schlagen sich die In-Ears sehr gut. Das Klangbild fällt überaus harmonisch aus. Hohe sowie mittlere Tonlagen werden klar wiedergegeben. Lediglich der Bass könnte etwas kraftvoller sein. Auch beim Zocken macht unser Testmuster einen guten Eindruck: Gegnerische Schritte konnten wir sehr gut orten. Die Stärke des 1MORE ComfoBuds Mini liegt aber ganz klar im Musik-Bereich. Hier profitiert man von einem neutralen Klangbild, was vor allem für Hörer verschiedener Genres wichtig ist.

Die hauseigene App ist übersichtlich gestaltet: Neben der Auswahl des ANC, dem Low Latency Modus und den 12 Klangprofilen bietet die Software Einstellungsmöglichkeiten zur Gestensteuerung und der automatischen Trägererkennung. Außerdem erhält man einen Überblick zum Akkustand der ComfoBuds und des Ladecase.

Tragekomfort

Die neuen In-Ears von 1MORE tragen sich sehr angenehm. Vier Paar verschiedene Silikon-Ohradapter gewährleisten eine perfekte Anpassung an den individuellen Ohrinnenraum. Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht, die ComfoBuds Mini sitzen bombensicher und sind zudem auch noch wassergeschützt (IPX5-Zertifizierung), sodass ihnen Schweiß nichts anhaben kann.

Preis und Verfügbarkeit

Der 1MORE ComfoBuds Mini ist ab sofort für knapp 80 Euro (Stand: 25.07.2022) im Handel erhältlich.

Fazit

Die neuen ComfoBuds Mini sind nicht nur sehr angenehm zu tragen (leicht, kompakt), sondern überzeugen auch im technischen Aspekt. Für faire 80 Euro gibt es eine einwandfreie Bluetooth-Verbindungstechnologie, ordentliche Akkulaufzeit, sehr gute ANC-Funktionalität und eine übersichtliche App. Beim Klang begeistern die klaren Höhen und „sauberen“ Mitten. Lediglich der Bass könnte eine Spur kräftiger sein. Die praktische Ladebox und das recht gut klingende Mikrofon runden das Audiopaket perfekt ab.

GamersChoice Wertung

Getestet: 1MORE ComfoBuds Mini

Das ist es: Sehr Komfortable und technisch beeindruckende In Ears zum spitzen Preis!

  • Verarbeitung
  • Klang
  • Technik
  • Tragekomfort
  • Optik
  • Preis
4.7

Fazit

Die neuen ComfoBuds Mini sind nicht nur sehr angenehm zu tragen, sondern überzeugen auch im technischen Aspekt.

Pros

  • wertige Verarbeitung (In-Ears und Ladebox)
  • klare Höhen und saubere Mitten
  • auch zum Gaming geeignet
  • ordentliche Reichweite
  • sehr gutes ANC
  • Schnellladefunktion
  • gute Akkulaufzeit
  • hoher Tragekomfort (kompakt, geringes Gewicht)
  • gutes Mikrofon
  • praktische Ladebox
  • einfache Bedienung und übersichtliche App
  • wassergeschützt
  • fairer Preis

Cons

  • Bass könnte kräftiger sein
  • kein aptX oder LDAC
Über Alexander Wittek 3632 Artikel
2012 habe ich es mir zur Aufgabe gemacht meine vielseitigen Erfahrungen nicht nur für mich zu behalten sondern mit euch - den Gamern - zu teilen! Ich spiele seit ich denken kann! Kein Spiel ist vor mir sicher, am liebsten sind mir RPG und Shooter, wie z.B. Destiny, CoD, BF, Mass Effect, Dark Souls, aber auch FIFA und andere Multiplayer-Games halten mich stets bei Laune!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.