Attack on Titan 2: Final Battle

Publisher: Tecmo Koei
Release Date: 05.07.2019
Plattformen: PS4, XBox One, PC, Nintendo Switch

Bei Attack on Titan 2: Final Battle handelt es sich nicht um einen komplett neuen Teil der Reihe, sondern vielmehr um ein zusätzliches Add-on, welches euch neue Charaktere und Missionen aus der dritten Staffel des Anime bieten wird.

Unseren Test zu Attack on Titan 2 findet ihr hier!
Darin erfährt ihr auch alles zu Gameplay, Grafik, Steuerung uvm.

Nun zurück zu Final Battle. Es erhöht die Anzahl der spielbaren Charaktere auf vierzig und bietet außerdem auch neue Waffen und natürlich eine Fortführung der Story und zusätzliche Geschichten aus Staffel 1 bis 3 des Anime aus Sicht der Hauptprotagonisten. Die Hauptstory selbst enthält nur Inhalte aus Staffel 1 und 2.

Weitere Features:

  •  Zusätzliche spielbare Charaktere: Kenny, Zeke, Nifa, Floch und Caven
  • Neue Ausrüstung: Die Panzerung durchbrechenden Donnerspeere
  • Neue Ausrüstung: Anti-Personnel Omni Directional Mobility Gear gibt euch Schusswaffen an die Hand.
  • Neuer Spielmodus Territory Recovery: Ihr baut euer eigenes Regiment auf und erobert die Gebiete außerhalb der Mauern zurück.

Ein häufig auftauchender Kritikpunkt ist, dass die Geschichte im neuen DLC nicht mehr aus den Augen eures selbst erstellten Charakters erzählt wird, sondern es sich einfach nur um eine Nacherzählung des Anime handelt.

Fazit

Insgesamt hatte ich eher ein durchwachsenes Gefühl beim Spielen. Dass man den eigenen Charakter nicht mehr spielen kann, ist sehr schade und hat mir etwas die Spielfreude genommen. Die neuen Waffen und Charaktere machen jedoch sehr viel Spaß und mit ein bisschen Übung hat man den Dreh schnell raus.

GamersChoice Wertung

Getestet: Attack on Titan 2: Final Battle

Das ist es: Eine Erweiterung von Attack on Titan 2 um die Handlung und Charaktere von Season 3 des Anime!

  • Handlung
  • Grafik
  • Sound
  • Gameplay
  • Motivation
  • Multiplayer
4.3

Fazit

Eine gute Erweiterung von AOT2 mit dem Kritikpunkt, dass man seinen Charakter den man erstellt hatte nicht in der Erweiterung spielen kann!

Über Tabita Arndt 9 Artikel
Mit 16 Jahren habe ich die Welt der Videogames für mich entdeckt. Besonders große RPG´s wie Dragon Age, The Elder Scrolls, Assassins Creed, Final Fantasy oder The Witcher haben es mir angetan. Aber auch gegenüber Shootern wie Destiny oder Beat´em Up´s wie Injustice oder Dissidia bin ich nicht abgeneigt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.