Destiny 2: Neuer Dungeon startet heute

Heute hat Bungie den zweiten Dungeon im Jahr von Destiny 2: Lightfall veröffentlicht. Hüter, die sich in die verborgene Festung des Feindes wagen, müssen sich gefährlichen Herausforderungen stellen, um die Knochen eines Ahamkara zu sichern – eines wunscherfüllenden Drachen, der allem Anschein nach ausgestorben ist.

Hier gibt es den Trailer: https://youtu.be/eMkCUyNZGDI

Eine vergessene Pracht und neue Prämien warten auf diejenigen, die mutig genug sind, sich dieser Herausforderung zu stellen. Dazu gehören ein neues Rüstungsset und die neue exotische Leere-Pistole „Vergrabene Blutlinie“. Hüter, die den Dungeon „Ruin der Kriegsherrin“ vor dem 3. Juni 2024 um 17:59 Uhr abschließen, können eine spezielle Wendeweste, einen Abschluss-Pin und einen Titel-Pin erwerben, die im Bungie Store über Bungie-Prämien erhältlich sind.

Alle, die die Lightfall + Jahrespass-Edition besitzen, erhalten sofortigen Zugang zum neuen Dungeon „Ruin der Kriegsherrin“. Alternativ können die Spielenden aber auch den Lightfall-Dungeon-Key erwerben.

Neu in Destiny 2 ist in dieser Woche auch die Saison des Wunsches, die am 28. November veröffentlicht wurde. In wöchentlichen Story-Missionen arbeiten die Hüter mit Königin Mara Sov zusammen, um einen Deal mit der letzten Ahamkara, Riven, zu schließen. Ihr sagenumwobener fünfzehnter Wunsch ist der Schlüssel dazu, einen Weg in den Reisenden zu finden, um es mit dem Zeugen in der Erweiterung Die finale Form aufzunehmen, die am 4. Juni 2024 erscheint.

Über Alexander Wittek 3612 Artikel
2012 habe ich es mir zur Aufgabe gemacht meine vielseitigen Erfahrungen nicht nur für mich zu behalten sondern mit euch - den Gamern - zu teilen! Ich spiele seit ich denken kann! Kein Spiel ist vor mir sicher, am liebsten sind mir RPG und Shooter, wie z.B. Destiny, CoD, BF, Mass Effect, Dark Souls, aber auch FIFA und andere Multiplayer-Games halten mich stets bei Laune!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.