TOM CLANCY’S THE DIVISION 2 EPISODE 2 – PENTAGON: DAS LETZTE BOLLWERKAB AB SOFORT SPIELBAR

Ubisoft gab heute bekannt, dass das neueste Content-Update für das Open-World-Spiel Tom Clancy’s The Division 2 ab sofort verfügbar ist. Spieler, die noch keine Gelegenheit hatten, Tom Clancy’s The Division 2 zu spielen, bekommen in diesem Zuge die Möglichkeit, das Spiel kostenlos zu testen.

Das Titel-Update 6 bringt das bisher größte Titel-Update für Tom Clancy’s The Division 2 mit sich. Mit Episode 2 – Pentagon: Das letzte Bollwerk, bietet das Update eine Vielzahl von Spielverbesserungen und einen neuen Team-EliminierungPvP-Modus. Episode 2 ist für Besitzer des Year 1-Passes und Abonnenten von Uplay+ ab sofort (ab dem 22.Oktober für alle Spieler) verfügbar. Alle Änderungen und Verbesserungen, sowie der neue Modus sind für alle Spieler ebenfalls ab sofort verfügbar.         

Die neueste Episode im Year 1 Free-Content-Plan verschlägt die Division Agents nach Washington D.C., wo die Black Tusk Kräfte weiterhin Chaos anrichten. In Episode 2 kämpfen die Spieler gegen den anhaltenden Ausbruch der Seuche an. Es liegt an den Agenten, die Geheimnisse im Pentagon aufzudecken, bevor sie in die Hände von Black Tusk fällt.

Inhalte aus Episode 2 – Pentagon: Das letzte Bollwerk beinhalten:

Zwei neue Haupteinsätze: 
Zu Beginn von Episode 2 müssen die Spieler eine Übertragung eines Agents untersuchen, der das Pentagon nach dem Perfusionsbioreaktor absucht. Die Sicherung des Bioreaktors würde es den Agents ermöglichen, die im Tidalbecken gewonnenen antiviralen Proben zu replizieren. Agenten müssen sich durch Flutungsschäden und gegen die Black Tusk kämpfen, um das letzte Bollwerk zurückzuerobern. Nachdem sie ihren Unterschlupf gesichert haben, erhalten die Spieler Zugriff auf die beiden wiederspielbaren Haupteinsätze von Episode 2.

  • Erster Haupteinsatz – Pentagon: Agents entdecken den Standort des Perfusionsbioreaktors in der unterirdischen Forschungseinrichtung des Pentagons. Black Tusk hat das Labor bereits infiltriert und versucht den Reaktor zu extrahieren.
  • Zweiter Haupteinsatz – DARPA-Forschungslabore: Die Black Tusk-Anhänger transportieren den Perfusionsbioreaktor durch ein verlassenes Tunnel-Netzwerk des Kalten Krieges. Dabeimüssen die Spieler ihren Weg durch das Pentagon und in die DARPA- Forschungslabore finden.


Neue „Techniker“-Spezialisierung:
Die Techniker-Spezialisierung ist ab dem 15. Oktober für Inhaber des Year 1-Passes und Abonnenten von Uplay+ sofort freischaltbar. Spieler, die den Year 1-Pass nicht besitzen, können die Spezialisierung freischalten, indem sie eine Reihe von Zielen abschließen. Sobald die Spezialisierung freigeschaltet ist, sind zusätzliche Belohnungen, einschließlich eines charakteristischen Waffen-Skins, verfügbar. Zu den neuesten Spezialisierungen gehören:

  • Signatur-Waffe: P-017 Launcher – ein Multi-Raketenwerfer. Agents können bis zu sechs Feinde (je nach verfügbarer Munition) anvisieren und treffen. Mit einem einfachen Knopfdruck werden sechs Raketen abgefeuert, die in Richtung des Ziels fliegen.
  • Handfeuerwaffe: Maxim 9
  • Fähigkeiten Variante: Bienenstock Werkmeister
  • Granaten Modifikation: EMP Granate         
  • Klassifizierte Zuordnungen (nur für Inhaber des Year 1-Passes und Uplay+ Abonnenten): Agents können zwei neue geheime Aufträge in einer Bootswerft und der Botschaft übernehmen:
  • Marina: Ausgestoßene haben Waffen und Vorräte in ein Bootshaus am Potomac River gebracht, das während des Ausbruchs als Transportdepot genutzt wurde, um Vermögenswerte in das Potomac Center und die Roosevelt Insel zu bringen. Agents müssen alle Waffen, die sie finden können, untersuchen und beschlagnahmen.
  • Botschaft: Ein mit Hilfsgütern gefüllter Hubschrauber von der Joint Task Force wurde von den Ausgestoßenen abgeschossen, stürzte ab und fiel auf das Dach der mexikanischen Botschaft in Washington D.C. Agents werden beauftragt, den Hubschrauber zu lokalisieren, den Piloten zu retten und die Vorräte zu sichern, bevor die Ausgestoßenen dort ankommen.

Darüber hinaus bringt das neueste Titel-Update auch eine große Anzahl von Fixes und Verbesserungen, sowie einen brandneuen PvP-Modus.

Wichtige Korrekturen und Verbesserungen:     
Ab sofort werden Spieler deutliche Spielverbesserungen in Tom Clancy’s The Division 2 erkennen. Diese Verbesserungen wurden dank des Feedbacks der Community in Spielforen und im Anschluss an den Workshop der Elite Task Force im vergangenen Monat entwickelt, bei dem die Community-Mitglieder das Ubisoft Massive Studio in Malmö, Schweden, besuchten und dabei Gedanken und Ideen über das Spiel austauschten. Zu den Korrekturen und Verbesserungen gehören unter anderem: 

  • Zielgerichtete Beute
  • Benennung der Items überarbeitet
  • Änderungen im Crafting
  • Änderungen in der Rekalibrierung
  • Ausgefüllte Marken
  • Inventarführung 2.0
  • Erhöhter Stauraum
  • Ausgewogenheit von Talenten und Waffen
  • Dark Zone Server Übertragungen
  • Aktualisierung des Hehlers
  • Änderungen der Dark Zone Nachschublieferung
  • Besetzte Hinterhalte in der Dark Zone
  • Änderungen in der Normalisierung der Dark Zone
  • Konflikt: Auswahl der Ausrüstung bei der Kartenabstimmung
  • Visualisierung der Bonus-Panzerung erhöht
  •  Konflikt: Änderungen bei den Belohnungen am Ende einer Spielsitzung
  • Gespeicherte Tutorials

Als Teil von Ubisofts allgemeinem Bestreben, Korrekturen und Verbesserungen am Spiel durchführen, wird sich der zweite Raid von Tom Clancy’s The Division 2 noch etwas verzögern. Die zusätzliche Zeit erlaubt dem Entwicklerteam, sich auf die allgemeine Qualität des Spielerlebnisses zu fokussieren und gleichzeitig einen Raid zu entwickeln, der den Erwartungen der Spieler gerecht wird.

Neuer Team-Eliminierung PvP-Modus    
Der neue Team-Eliminierung PvP-Modus stellt zwei Viererteams in einem Best-of-Seven-Kampf, innerhalb D.C. gegenüber. Die Runden enden entweder, wenn ein Team eliminiert wurde oder die Zeit abgelaufen ist. Team-Eliminierung bietet eine teamorientierte, taktische Erfahrung für die Spieler. Team-Eliminierung wird ab dem 15. Oktober verfügbar sein. 

Neue Karte: Werft  
Was die Größe angeht, ist die neue Karte ‘Werft‘ auf Augenhöhe mit früheren PvP Karten und führt die Spieler zu einem verlassenen Jachthafen. Durch Wege, optimal für Flankierungsaktionen und erhobene Positionen, bietet die Karte viele verschiedene taktische Möglichkeiten. 

Kostenloses Wochenende 
Spieler, die noch keine Gelegenheit hatten das Spiel zu spielen, bekommen vom 17. Bis zum 20. Oktober die Möglichkeit, das Spiel kostenlos auszuprobieren. Zusätzlich wird Tom Clancy’s The Division 2 noch in diesem Monat günstiger erhältlich sein, so dass die Spieler das Abenteuer zu einem niedrigeren Preis starten können. Die Spieler, die das Spiel nachdem freien Wochenende kaufen, behalten ihren Fortschritt.

Über Alexander Wittek 564 Artikel
2012 habe ich es mir zur Aufgabe gemacht meine vielseitigen Erfahrungen nicht nur für mich zu behalten sondern mit euch - den Gamern - zu teilen! Ich spiele seit ich denken kann! Kein Spiel ist vor mir sicher, am liebsten sind mir RPG und Shooter, wie z.B. Destiny, CoD, BF, Mass Effect, Dark Souls, aber auch FIFA und andere Multiplayer-Games halten mich stets bei Laune!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.